Wilder Beerenessig mit Rosmarin

Zutaten

Rezept reicht für eine Flasche (0,75 Liter) oder 3 kleine Flaschen (0,25 Liter)

Zubereitung: 40 Minuten

Gesamt: 21 Tage

  • ½ l Apfelessig
  • 
2 Handvoll wilde Beeren (ca. 200 g / z. B.: Hagebutten, Berberitzen, Preiselbeeren, 
Heidelbeeren, Schlehen oder Weissdornbeere)
  • je 3 Stängel Rosmarin
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Hagebutten halbieren und die gesäuberten Beeren etwas 
zerstampfen, in ein Glas geben, mit 1 EL Apfelessig und Agavendicksaft oder Honig verrühren. Einen halben Tag stehen lassen und dann die Kräuter und den Apfelessig dazugeben. Das Glas mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort stehen lassen. Täglich das Glas schwenken. Nach 3 Wochen den Essig absieben, auspressen und in Flaschen abfüllen. Der Essig ist ca. 2 Jahre haltbar.

Tipp

Versuchen Sie auch die leckere Variante mit frischen Holunderbeeren: Die Holunderbeeren mit wenig Wasser kurz erwärmen. Dann etwas Agavendicksaft dazugeben und weiter nach Rezept arbeiten.