• Kostenloser Versand ab 100 CHF
  • Kostenloser Versand ab 100 CHF

Früchtebrot (vegan und glutenfrei)

Früchtebrot, vegan und glutenfrei

Einweichzeit: 8 Stunden

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden

Ergibt 2 Brote à 1 kg

Erster Schritt

Folgende Zutaten über Nacht einweichen:

  • 500 g Trockenobst, gemischt und grob geschnitten (z. B. Äpfel, Birnen, Feigen, Datteln, Aprikosen, Pflaumen)
  • 250 g Rosinen, Korinthen oder Sultaninen
  • 300 g Apfelsaft (bio)

Zweiter Schritt

Folgende Zutaten mixen und zu den Trockenfrüchten geben:

  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 10 g Orangenschale, frisch gerieben
  • 1 TL Zitronenschale, frisch gerieben
  • 150 g Apfelsaft (bio)
  • 2 TL Ingwer, frisch gerieben
  • 1½ TL Zimt
  • ½ TL Nelke
  • TL Kardamom
  • Messerspitze Vanille
  • 3 Prisen Salz

Dritter Schritt

Folgende Zutaten hinzugeben:

  • 400 g glutenfreies Mehl
  • 100 g Mandeln, grob gehackt
  • 100 g Walnüsse, grob gehackt
  • 100 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
  • ca. 1 TL Zimt zum Bestreuen

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander verkneten und die Masse in die Kastenform gleichmässig verteilen.

Bei 150°C im Backofen ca. 45–50 Minuten backen. Machen Sie die Stäbchenprobe: Wenn nichts mehr am Zahnstocher klebt, ist das Früchtebrot fertig.

Nach dem Backen noch etwa 10 Minuten in der Kuchenform auskühlen lassen, danach herausnehmen und auskühlen lassen. Das Früchtebrot 1 Tag ruhen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren, dann ist es ca. 10 Tage haltbar. Das Früchtebrot in dünne Scheiben schneiden und bei Zimmertemperatur servieren.

Dazu passt Kurkuma-Latte.

Tipp

Das Früchtebrot kann auch mit Dinkelmehl zubereitet werden.